Zwiebel-Tarte

Zwiebel-Tarte mit Blumenkohl und Zucchini

Diese Zwiebel-Tarte mit Blumenkohl und Zucchini ist eine herrliche Variante eines quasi Gemüsekuchens. In diesem Rezept mit reichlich Zwiebel, Lauch, Frühlingszwiebel und Schnittlauch. Als fester Bestandteil kommt Blumenkohl und Zucchini mit dazu, welche diese Tarte komplettieren.

Diese Zutaten braucht ihr für eine Tarte

Für den Teig: 250g Mehl (Weizen od. Dinkel), 1/2 TL Salz, 150g kalte Butter, 3-5 EL kaltes Wasser

Für die Füllung: 1 Stange Lauch, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Zwiebel, 1/4 Kopf Blumenkohl, 1 kleine Zucchini, 2 EL Butter, 2 EL Olivenöl, 4 Eier, 1/2 Bund Schnittlauch, 100g Creme Fraiche, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die Zwiebel-Tarte entsteht

Zu Beginn den Mürbeteig herstellen. Dazu das Mehl auf die Arbeitsfläche geben, die kalte Butter in Stücke schneiden und unter den Teig kneten. Dabei je nach Konsistenz des Teigs mehr oder weniger Esslöffel Wasser zugeben bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Währenddessen Zwiebel, Lauch sowie Frühlingszwiebel in feine Scheiben schneiden. Den Blumenkohl in mundgerechte Stücke schneiden, die Zucchini vierteln und ebenfalls in Scheiben schneiden. In einer ausreichend großen Pfanne die Butter und das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und das Gemüse darin 10 Minuten bei geschlossenem Deckel anschwitzen, dann für 20 Minuten offen unter rühren braten. Vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.

Gemüse roh in der Pfanne
Gemüse gebraten in der Pfanne

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und einige Minuten bei Raumtemperatur etwas weich werden lassen. Dann zwischen zwei bemehlten Backpapierstücken zu einem etwa 3mm dicken Kreis ausrollen, in die Tarte-Form geben und schön einpassen. Den Teig mit Backpapier auslegen, mit getrockneten Bohnen oder Linsen beschweren und für ca. 25 Minuten blind backen. Aus dem Ofen nehmen etwas auskühlen lassen.

Tipp: wenn ihr wie in diesem Fall eine recht flache Tarte-Form benutzt, könnt ihr den Teig auch ohne Gewicht blind backen. Dazu den Teig, wenn er in der Form ist, mit Frischhaltefolie bedecken und weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach den Teig mit Alufolie abdecken und für 20 Minuten im Ofen backen. Die Folie entfernen und den Teig weitere 10 Minuten backen, bis er eine schöne Farbe hat.

Mürbeteig
Mürbeteig gefüllt mit Gemüse

Dann die Eier mit dem klein geschnittenen Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Muskat aufschlagen. Das Creme Fraiche unterrühren und mit dem abgekühlten Gemüse vermischen. Die Füllung in die etwas abgekühlte Tarte-Form geben und für 20-25 Minuten im Ofen fertig backen.

Zwiebel-Tarte

Wenn euch Tartes und Quiches schmecken schaut euch auch mal meine Blätterteig Tarte mit Zucchiniröllchen an. Ihr werdet begeistert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.