Kartoffeln mit Sesam

Kartoffeln mit Sesam, Senfsaat und Kreuzkümmel

Das Gericht Kartoffeln mit Sesam (Til ke alu) habe ich in einem Kochbuch von Jaffrey Madhur aus dem Jahr 1989 entdeckt, das ich schon einige Jahre im Schrank stehen habe. Derzeit hat mich das Interesse an der indischen Küche gepackt und ich versuche das ein oder andere Gericht, vorzugsweise vegetarische Rezepte.

Mit diesen simplen Zutaten klappt es 2-3 Personen

500g Kartoffeln, 2-3 EL Rapsöl, 1 TL Kreuzkümmelsamen, 1 TL Senfkörner, 1 EL Sesamkörner, 1/4 TL Chilipulver, 1/2 EL Zitronensaft

So werden Kartoffeln mit Sesam zubereitet

Die Kartoffeln mir Schale in kochendem Wasser für ca. 15-18 Minuten kochen. Abschütten und 2-3 Stunden ausdampfen und abkühlen lassen. Danach die Schale entfernen, das funktioniert ganz gut wenn man die Schale mit dem Fingern von der Kartoffel reibt. Dann die Kartoffeln in Stücke schneiden.

Das Rapsöl in einer ausreichend großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Kreuzkümmelsamen sowie Senfkörner und Sesamkörner in dem Rapsöl anbraten. Wenn die Körner anfangen zu springen, die Kartoffeln zugeben gut untermischen, mit Salz und Chilipulver würzen. Für ca. 5-10 Minuten anbraten bis die Kartoffeln Farbe nehmen. Mit dem Zitronensaft mischen und heiß servieren.

Kartoffeln mit Sesam

Passt wunderbar zu geratenem oder gegrilltem Fleisch. Wenn ihr die indische Küche genauso mögt wie ich, schaut euch auch mal meine Kartoffel Masala mit Edamame oder Kartoffel-Blumenkohl Curry mit Hühnerfleisch an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.