Rinder-Súgo mit geröstetem Paprika

Rinder-Súgo mit geröstetem Paprika

Rinder-Súgo mit geröstetem Paprika ist eine Variante der klassischen Bolognese aber mit etwas Raffinesse zubereitet. Den Unterschied machen mit gekochte Chilischoten, ein Stück Parmesanrinde und ein kräftiger gewürzter Soffritto. Dieses wird mit etwas Nelkenpfeffer und Senfkörnern aufgepeppt und gibt ein Wahnsinns Aroma her, probiert es aus und lasst euch von den Aromen einfangen, es lohnt sich auf jeden Fall.

Mit diesen Zutaten gelingt das Rinder-Súgo | 4-6 Personen

1kg Rinderhack, 4 EL Olivenöl, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 3-4 Karotten, 1/4 Knollensellerie, 3 rote Chilischoten, 1/2 TL Nelken (gemahlen), 1 TL schwarze Senfkörner, 2 EL Tomatenmark, 700ml Tomaten Passata, 750ml leichte Brühe, 1/2 EL Majoran, 1/2 EL Oregano, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 1 Stück Rinde vom Parmesankäse, 3 geröstete Paprikaschoten aus dem Glas

Machen wir Rinder-Súgo

Zuerst bereiten wir das Soffritto her. Dazu die Karotten und den Knollensellerie schälen sowie in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch ebenfalls schälen. Die Zwiebeln hacken, die Knoblauchzehen mit dem Messerrücken lediglich an quetschen.

In einem großen Schmortopf 1 EL Olivenöl auf mittlerer Hitze erwärmen und die Senfkörner gemeinsam mit dem Nelkenpfeffer darin für 30 Sekunden anrösten. Die Zwiebel, Karotten sowie den Knollensellerie zugeben und unter Rühren für 15 Minuten anschwitzen. Dabei wenig salzen. Ist das Gemüse angeschwitzt, dieses aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.

Jetzt die Temperatur erhöhen und das Rinderhack in Portionen zu je 250g mit jeweils 1 EL Olivenöl scharf anbraten. Dabei jede Portion mit Pfeffer und Paprikapulver würzen. Ist die letzte Portion angebraten das schon angebratene Fleisch wieder zugeben und vermischen. Jetzt das zur Seite gestellte Soffritto wieder zum Rinder-Súgo geben, das Tomatenmark gut unter rühren und für 2-3 Minuten anschwitzen. Mit dem Tomaten Passata sowie der Brühe auffüllen. Mit den Kräutern würzen, den Lorbeer zugeben und die mit einem spitzen Messer angestochenen Chilischoten sowie die Käserinde zugeben. Die Hitze reduzieren und den Rinder-Súgo für 3-4 Stunden auf kleinster Stufe köcheln lassen.

Rinder-Súgo mit geröstetem Paprika

Ist das Rinder-Súgo fast fertig, die Paprikaschoten in Stücke schneiden und unter das Fleisch rühren. Vor dem anrichten die Käserinde sowie die Chilischoten und den Lorbeer entfernen. Nudeln nach Wahl abkochen und zusammen mit der leckeren Sauce servieren. Eine andere Variante ist meine Bolognese mit Kirschtomaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.