Grünkern Bolognese

Mal ganz ohne Fleisch, Grünkern Bolognese

Grünkern Bolognese ist eine echte Alternative zu Hackfleisch. Gerade in der heutigen Zeit, mit Blick auf das Thema Massentierhaltung und das Wohl der Tiere. Hier versuche ich weitestgehend auf Fleisch vom Discounter zu verzichten und suche nach Möglichkeiten dies auch durch pflanzliche Produkte zu ersetzen. Dieses Getreide ist auf jeden Fall eine tolle Möglichkeit geschmackvolle Saucen oder auch andere Gerichte zuzubereiten, wie zum Beispiel Buletten aus Grünkernschrot.

Das braucht ihr für diese Bolognese | 2 Personen

90g Grünkernschrot, 250 ml Gemüsebrühe, 2 EL Olivenöl, 1 Karotte, 1 Selleriestange, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Tomatenmark, 1 Glas Rotwein, ca. 200 ml passierte Tomaten, 1 Dose gehackte Tomaten, Salz, Pfeffer, evtl. Chili (wenn ihr es schärfer mögt) Majoran, Basilikum

Das Grünkern Bolognese Rezept

Beginnen tue ich mit der Vorbereitung des Grünkerns. Dafür das Grünkernschrot in einem Topf bei mittlerer Hitze rösten bis er etwas dunkler ist und mit der Brühe ablöschen und aufkochen, vom Herd nehmen und für 20 Minuten ziehen lassen.

Während dessen das Gemüse putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. In einer tiefen Pfanne oder einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebel und das klein geschnittene Gemüse darin anschwitzen. Denn gequollenen Grünkernschrot zugeben und kurz mit anbraten.

Dann das Tomatenmark zugeben und für 2 Minuten mit braten. Mit dem Rotwein ablöschen, etwas einkochen lassen dann die passierten und Dosentomaten zugeben, gut durch rühren und für ca. 45 – 60 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen.

Tipp: wie bei der normalen Bolognese wird es besser je länger die Grünkern Bolognese köchelt. Am besten offen schmurgeln sodass man die Konsistenz prüfen kann. Eventuell ab und zu etwas Flüssigkeit (Wasser, Brühe oder auch 3-4 Esslöffel Milch) nach gießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das gehackte Basilikum unter rühren.

Dazu passen Vollkorn Spaghetti oder natürlich Nudeln nach Wahl und ein grüner Salat. Für die welche nicht auf Fleisch in der Bolognese verzichten wollen, hier findet ihr mein Rezept für eine klassische Bolognese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.