Kochmesser & Co. diese sind sinnvoll

Ich koche jetzt schon einige Jahre und habe viel Schnickschnack an Equipment in der Küche ausprobiert. In diesem Beitrag möchte ich euch einen Überblick über die Dinge geben, die ihr tatsächlich benötigt um auf die meisten Herausforderungen reagieren zu können und diese mit Bravour zu meistern.

Beginnen wir mit dem für mich wichtigsten Werkzeug, dem Messer.

Genau genommen benötigt ihr lediglich 3 Messer um alle anstehenden Arbeiten erledigen zu können. Diese müssen keine hunderten von Euro kosten, aber mit ca. 150 Euro Ausgaben solltet ihr schon rechnen. Das am häufigsten genutzte Messer dürfte hierbei das klassische Kochmesser oder auch Chefmesser genannt sein.  Ich nutze eine Kochmesser im europäischen Stil mit einer 22 cm langen Klinge. Als Alternative gibt es auch den japanischen Stil wie z.B. das Satuko Messer. Hier müsst ihr einfach probieren welches euch in der Handhabung eher liegt. Bei mir ist es die europäische Variante. 

Ein weiterer Helfer bei schnippeln ist das Gemüsemesser, am besten mit gebogener Klinge, das Hilft ungemein z.B. bei putzen von Paprikaschoten usw.

Zu guter Letzt ist ein Brotmesser ein wichtiges Utensil zum Schneiden von Backwaren usw. auch könnt ihr hiermit hervorragend große Tomaten schneiden. Durch die besondere Klinge mit dem Wellenschliff bleibt das Messer lange scharf kann allerdings nicht selbst geschärft werden. Apropo Schärfen. Für die Messer mit glatter Klinge besorgt ihr euch am Besten einen Schleifstab aus Keramik. Vor jeder Benutzung einfachen 4-5 mal abziehen und euer Messer leisten gute Arbeit.

Somit seid ihr gut Ausgerüstet was das Schneiden angeht kommen wir zum nächsten Punkt und das sind die Kochtöpfe zum schmurgeln eurer geschnippelten Lebensmittel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.