Chilischoten für die Schärfe im Chili con Carne

Chili con Carne, angenehme Schärfe zum Löffeln

Chili con Carne ist so ein Gericht bei dem die meisten sofort an Mais und Kidney Bohnen denken.

Um jedoch etwas Abwechslung in den Geschmack zu bekommen, verwende ich häufiger andere Bohnensorten wie z.B. Black Eyed Beans, Canelli Bohnen und grüne Bohnen. Wobei man dann den Mais getrost weg lassen kann.

Für das heutige Chili con Carne hab ich die Kombination von grünen Bohnen und Black Eyed Beans gewählt, mal ganz was anderes.

Die Zubereitung des Chili con Carne

Zuerst werden ein mal die Zutaten vorbereitet indem die Zwiebel geschält und klein gehackt wird. Ebenso wird mir dem Knoblauch und den Chilischoten sowie der Karotte verfahren. Ist das Schnippeln erledigt wird das Olivenöl in einem ausreichend großen Topf erhitzt und die Zwiebel mit dem Knoblauch und dem Chili zusammen für 10 Minuten schön glasig angeschwitzt. Dann werden die Karotten mit den Gewürzen für ca. 5 Minuten mit gebraten, das duftet einfach wunderbar.

Jetzt kommen die Dosen Tomaten und die Hälfte der Brühe dazu. Das Ganze wird für ca. 2 Stunden bei mittlerer Hitze köcheln gelassen. Ungefähr nach 1 1/2 Stunden kommen die Bohnen und der in Streifen geschnittene Paprika mit dazu.

Dann den Rest der Brühe zugeben und noch etwas einkochen lassen. Wenn alles schön heiß ist, guten Appetit. Für den schärferen Geschmack kann am Tisch mit Chiliflocken aus der Mühle nachgewürzt werden.

Wenn ihr es etwas ausgefallener mögt kommt ihr bei meinem scharfen Rinderchili sicher auf eure Kosten.


CHILI CON CARNE

Das kommt rein ins Chili | 4 Personen

1 Gemüsezwiebel, 2 Knoblauzehen, 1-2 rote Chilischoten, 1 Karotte, 1 TL süsses Paprikapulver, 1 TL Kreuzkümmel, 1/2 TL Koriander, 1/2 TL Zimt, 500 g gemischtes oder Rinder-Hackfleisch, 2 Dosen gehackte Tomaten, 1/2 L Brühe, 1 Dose Black Eyed Beans, 1 Dose grüne Bohnen, 3-4 Schoten geröstete Paprika aus dem Glas, Chiliflocken (optional aber eigentlich ein Muss)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.