Ramen mit Schweinehack

Von diesen Ramen mit Schweinehack habe ich ein Bild entdeckt und habe meine eigene Version des Gerichts gezaubert.

Zurzeit kann ich ständig Ramen in allen Variationen essen, Ramen Tripp halt und die Version ist besonders lecker.

Zutaten für 1-2 Personen

500 ml Hühnerbrühe, 200 g Udon od. Ramennudel (vorgekocht), 200 g Schweine Hack, 1 EL geröstetes Sesamöl, 2-3 EL Kimchi (geschnitten), 1 Frühlingszwiebel (in Ringe geschnitten), 1 Eigelb, 1 EL Kewpie Mayonnaise, 2 EL Gochujang Paste, 1-2 TL Knoblauch-Inger Paste, 1 TL Crispy Chili Oil (optional)

Zubereitung der Ramen mit Schweinehack

Das Schweine Hack in einer Pfanne auf hoher Temperatur im Sesamöl krümmelig Braten. Die Temperatur auf mittlerer Hitze reduzieren, 1 EL Gochujang sowie die Knoblauch-Inger Paste hinzufügen und alles gut vermengen. Auf niedriger Hitze warm halten.

Währenddessen die Nudeln in der Hühnerbrühe etwas kürzer als angegeben kochen.

Jetzt in einer ausreichend großen Ramen/Suppenschale die restliche Gochujang Paste mit der Kewpie Mayonnaise, dem Eigelb und einer Kelle von der Nudelbrühe zu einer glatten Paste verrühren.

Sind die Nudeln gar diese zur Würzsauce in die Schale geben und nach Bedarf mit mehr Brühe auffüllen 😉.

Ist alles fertig die Ramen Bowl mit dem Hackfleisch, Kimchi und den Frühlingszwiebeln toppen. Etwas Sesam düber streuen und bei Lust auf schärfer, etwas Crispy Chili Oil darüber geben. Lasst es euch schmecken.

Wenn ihr Ramen mögt schaut auch mal diese Variante an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert