Pizza mit Pizzasauce

Pizzasauce, leckere Basis für eure Pizza

Die leckere Grundlage für jede Pizza

Für alle die Ihre Pizza selbst zubereiten ist eine essentielle Zutat die Pizzasauce die in der Regel aus Tomaten und Gewürzen besteht die variieren können und das Aroma der Sauce ausmachen. In der hier verwendeten Variante kommen Zutaten zum Einsatz die meiner Meinung nach zu einem perfektem Ergebnis führen.

Rein damit für eure perfekte Pizzasauce

1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 4 EL Tomatenmark, 3 Rispen reife Tomaten, 1 EL Oregano, 1 EL Basilikum, 1/2 TL Salz & Pfeffer, 1 TL Zucker, 2 EL Butter, 1 EL Olivenöl

Die Zubereitung der Pizzasauce

Zuerst die Zwiebel fein schneiden und den Knoblauch fein reiben. Wichtig ist die Tomaten zu häuten, dies kann durch über brühen oder auch schälen geschehen. Beim über brühen die Tomaten auf der Oberseite kreuzweise einschneiden und in kochendes Wasser geben. Nach ca. 1 Minute die Tomaten heraus nehmen und in kaltes Wasser tauchen, dann lässt sich die Haut relativ leicht abziehen. Wenn es schnell gehen muss die Tomaten einfach mit dem Sparschäler von ihrer Haut befreien. Jetzt die Tomaten für die Pizzasauce entkernen und in kleine Würfel schneiden.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen. Dann das Tomatenmark hinzugeben und für eine Minute mit anbraten, die gewürfelten Tomaten dazu geben, mit Salz, Pfeffer, Zucker und den Kräutern würzen und bei geringer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die Butter macht den Unterschied

Dann die in kleine Stücke geschnittene Butter zugeben und langsam unter Rühren zergehen lassen. Fertig ist die perfekte Pizzasauce. Diese kann nachdem sie etwas abgekühlt ist auf die Pizza verteilt werden.

Mein Rezept für einen Pizzateig solltet ihr auch mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.