Bratreis mit knusprigen Hühnchen

Bratreis mit knusprigem Hühnchen

Bratreis ist ein super Gericht wenn ihr Reis übrig habt und diesen aufpeppen wollt. Mit gebratenem Gemüse und knusprigen Hähnchenstreifen ein optimales Mittagessen.

Das sind eure Zutaten für dieses einfach zubereitete Gericht | 4 Personen

400-600g Hähnchenbrut Streifen, 2 rote Paprika, 1 kleine Zucchini, 1 große Zwiebel, 2 Handvoll Babyspinat, Salz, Pfeffer, Currypulver, Paprikapulver, Ras el-Hanut, Thymian, Majoran, Kurkumapulver

Und so wird der Bratreis gemacht

Zu Beginn werden die Hähnchenstreifen in etwas Olivenöl auf mittlerer Hitze angeraten und währenddessen mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Ras el-Hanut gewürzt. Während das Hähnchen anbrät die Paprikaschoten, die Zwiebel und die Zucchini in nicht zu kleine Stücke schneiden.

Sind die Hähnchenstreifen angeraten, diese aus der Pfanne nehmen und z.B. im Backofen bei 75°C warm stellen. Dann wieder etwas Olivenöl in die Pfanne geben und das Gemüse darin für ca. 10 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Majoran sowie Curry sowie etwas Kurkuma würzen, alles gut verrühren. Durch den Kurkuma bekommt ihr eine herrliche Farbe und ein tolles Aroma in das Gericht. Jetzt kommt euer übrig gebliebener Reis ins Spiel. Bei mir war es in diesem Fall Basmatireis. den Reis unter das Gemüse rühren und unter gelegentlichem Rühren für ca. 20-25 Minuten schön anbraten lassen. Es sollten beim Reis ruhig Bratspuren zu erkennen sein.

Ist alles schön angeschmurgelt hebt ihr den Babyspinat unter und lasst diesen zusammenfallen. Ist das erledigt füllt ihr den Bratreis in eine ausreichend große Servierschüssel, verteilt das knusprige Hähnchen darüber und serviert das ganz euren hungrigen Gästen. Und hungrig sind diese bestimmt, denn mittlerweile riecht eure Wohnung wie auf einem asiatischen Street Food Market. Lasst es euch und euren lieben schmecken und bleibt gesund in dieser schwierigen Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.