Blumenkohl-Gorgonzola Suppe

Blumenkohl-Gorgonzola Suppe

Zu dieser leckeren Blumenkohl-Gorgonzola Suppe wurde ich durch Natasha von made.without.sugar inspiriert, die dieses Rezept auf Instagram gepostet hatte. Meine Adaption des Rezeptes konnte ich noch durch „Shrub“ (Rosmarin-Zitrone), einem Sirup auf Essigbasis, der mir freundliches Weise von Schusters Spezialitäten zur Verfügung gestellt wurde. Dieser erste Test des Sirups hat mich begeistert und ich werde auch die anderen Varianten dieser Spezialität probieren. Wie ich finde, sollte dieser in keiner Küche fehlen.

Aber zurück zur Suppe, deren Rezept ich euch hier zur Verfügung stellen möchte.

Hier sind die Zutaten für diese feinwürzige Suppe

1 Blumenkohl, 2 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 EL Olivenöl, 2 EL Shrub (Rosmarin-Zitrone), Salz, Pfeffer, 1 1/2 L Brühe, 100g Gorgonzola

Die Blumenkohl-Gorgonzola Suppe entsteht

Zuerst den Blumenkohl putzen und in grobe Stücke schneiden. Im Anschluss die Zwiebel sowie die Kartoffeln schälen und auch diese in Stücke schneiden. Einen Topf auf mittlerer Hitze aufstellen und die Zwiebel in 2 EL Olivenöl anschwitzen. Nach 5 Minuten die Kartoffeln und den kleine geschnittenen Blumenkohl hinzufügen, ebenfalls für 5 Minuten anbraten. Dann mit Salz, Pfeffer würzen, mit 2 EL Shrub (Rosmarin-Zitrone) ablöschen kurz durchrühren, dann mit der Brühe auffüllen und für 20 Minuten köcheln lassen.

Nach 20 Minuten prüfen ob das Gemüse schon weich ist und gegebenenfalls noch 2-3 Minuten weiter köcheln. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Suppe mit einem Schneidstab fein pürieren. Den Topf auf niedriger Hitze wieder auf den Herd stellen, den Gorgonzola hinein bröckeln und schmelze lassen. Dabei ab und zu umrühren. Ist der Käse weitestgehend geschmolzen, die Blumenkohl-Gorgonzola Suppe noch einmal kurz pürieren und abschmecken.

Blumenkohl-Gorgonzola Suppe
Blumenkohl-Gorgonzola Suppe

Fertig ist diese feinwürzige Suppe. Genossen mit frisch gebackenem Baguette Brot ist das einfach der Hit. Wenn ihr gerne Cremesuppen esst, schaut euch auch mal meine Kartoffelsuppe mit knusprigen Speck an. Auch ein Klassiker in dieser doch kalten Jahreszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.