Kartoffelsuppe mit Speck

Kartoffelsuppe mit knusprigen Speck

Als Topping kommt Schnittlauch und geröstete Zwiebeln oberdrauf und geben den richtigen Kick für die Kartoffelsuppe

Diese Kartoffelsuppe wird durch knusprigen Speck besonders pikant und erhält zusätzlichen Biss. Als Topping kann auch Schnittlauch und geröstete Zwiebeln oberdrauf kommen. Das gibt den richtigen Kick für die Kartoffelsuppe.

Das sind die Zutaten für diese herbstliche Suppe | 4-6 Personen

1,5 kg Kartoffeln, 3 Karotten, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehe, 1 Frühlingszwiebel, 1-1,5 L Gemüsebrühe (je nachdem wie dick ihr die Suppe mögt), 200ml Schlagsahne, Salz, weißer Pfeffer, 2 TL Majoran, 1 TL Thymian, 125 g Speckwürfel, 2-3 EL Olivenöl

Das Making off der Kartoffelsuppe

Für die Zubereitung werden zuerst die Zwiebeln sowie der Knoblauch klein geschnitten und in einem ausreichend großen Topf in Olivenöl bei mittlerer Hitze angeschwitzt. In der Zwischenzeit werden die Kartoffeln sowie die Karotten geschält und in Würfel geschnitten. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in fein Ringe schneiden.

Jetzt das klein geschnittene Gemüse sowie die in Ringe geschnittene Frühlingszwiebel zu dem Zwiebel-Knoblauch Mix in den Topf geben und unter rühren alles für 5 Minuten anbraten. Während dessen mit Salz und Pfeffer sowie Majoran und Thymian würzen. Jetzt mit der Brühe auffüllen und für 25-30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

Das Topping zubereiten

Während die Kartoffelsuppe köchelt wird der gewürfelte Speck in einer heißen Pfanne angebraten. Ist dies geschehen diesen aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Im Speckfett die in Streifen geschnittene Zwiebel kräftig anschmoren und auch diese zur Seite stellen.

Die Kartoffelsuppe fertig stellen

Ist das Gemüse fertig gegart, werden 2 Schöpflöffel Kartoffeln und Karotten entnommen und warm gehalten. Den Rest der Suppe mit einem Pürierstab fein mixen und die Sahne hinzufügen. Nun das stückige Gemüse wieder in die Suppe geben, kurz erwärmen mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Dann die Kartoffelsuppe in tiefe Teller portionieren, der Speck sowie die gebratenen Zwiebeln drauf geben und mit Schnittlauch bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.