Winterliches Schmorgericht mit Kohl und Hackfleisch

Ein Klassiker unter den Wintergerichten der auf keinen Fall auf dem Speiseplan fehlen sollte ist dieses leckere Zweierlei. Herbst und Winter sind ja die Jahreszeiten in den es herrliche Schmorgerichte öfters auf den Tisch schaffen und dieses gehört definitiv dazu. Langsam geschmortes Hackfleisch und kräftig angebratener Weißkohl der mit der Hackfleischsoße zusammen fertig gart, herrlich. Um die beiden Gerichte zusammen zu bringen erst 2 Zwiebeln in Streifen schneiden dann die äußeren Blätter des Weißkohls entfernen, den Kohl vierteln und den Strunk entfernen. Jetzt 2 der Viertel in Streifen schneiden. In etwas Olivenöl das Hackfleisch mit der klein gehackten Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Parikapulver würzen. Einen Esslöffel Tomatenmark hinzufügen und für eine Minute mit braten. Jetzt mit einen Glas Rotwein ablöschen und diesen einkochen lassen. 350ml Brühe zugeben und langsam bei milder Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Während die Hacksoße köchelt in einem ausreichend großen Topf den Kohl mit den Zwiebel und dem Speck in Öl scharf anbraten und mit einer kleinen Tasse (150ml) Brühe ablöschen und bei mittlerer Temperatur schmoren. Ist die Hacksoße ausreichend eingekocht, diese zu dem Kraut in den Topf geben, gut mischen und abschmecken. Das Gericht eignet sich wunderbar zum Vorbereiten, denn aufgewärmt schmeck der Eintopf noch viel besser. Hierzu einen Tag vorher zubereiten und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag aufwärmen. Serviert wird der Kraut-Hackfleisch-Topf mit einer Portion Kartoffelbrei. Echt lecker.


GESCHMORTES MIT WEIßKOHL & HACKFLEISCH

Das sind die Zutaten für das Gericht:

2 Zwiebeln, 1 Koblauchzehe, 1/2 Weißkohl, 150g Speckwürfel, 400g Hackfleisch, 1 EL Tomatenmark, 125 ml Rotwein, 500ml Brühe, Salz, Pfeffer, Paprika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.