Ramen Bowl

Ramen Bowl ganz einfach selbst gemacht

Manchmal muss es eben eine Ramen Bowl sein. Das ist ganz einfach selbst gemacht und damit auch wandelbar so wie es euch am besten schmeckt. Oder ihr nehmt was im Kühlschrank weg muss, Pilze finde ich gehören auf jeden Fall rein in die Ramen. Für den notwendigen Kick sorgt die Chilisauce und für die Frische ist der Spinat zuständig. Wer noch frische Sprossen hat immer rein damit. Wenn gewünscht getoppt mit dem fast hart gekochten Ei ist dieser Bowl finde ich unschlagbar. Probiert es aus.

Das sind die Zutaten für die Ramen Bowl | 2-3 Bowls

2 EL Olivenöl, 1/2 EL Sesamöl, 200g braune Champignons oder Shiitake Pilze, 3 Knoblauchzehen, 1 Daumengroßes Stück Ingwer, ca. 120g Ramen Nudeln (2 Päckchen Instant Nudeln ohne die Gewürze), 1 L Brühe, 1 EL Reisessig, 2 EL Sojasoße, Sriracha Sauce, 2 Handvoll Babyspinat, 1/4 Nori Algen Blatt, 1 kleine Karotte, optional 3 Eier (hart gekocht)

Wir machen eine Bowl

Für die Ramen Bowl die Pilze mit einem Tuch oder Pinsel säubern und vierteln. Kleine Pilze ganz lassen oder halbieren. Knoblauch sowie den Ingwer schälen, Ingwer reiben und Knoblauch fein hacken. In einem Topf Olivenöl und Sesamöl auf mittlerer Stufe erhitzen, den Knoblauch und Ingwer kurz anschwitzen, dann die geschnittenen Pilze zugeben und für 2-3 Minuten anbraten.

Jetzt mit der Brühe auffüllen, die Sojasauce, den Reisessig sowie die Sriracha Sauce dazu geben und einmal aufkochen. Den Babyspinat und die in Streifen gehobelte Karotte sowie das Nori Algen Blatthinzufügen. Die Hitze reduzieren und auf mittlerer Hitze für ungefähr 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Ramen Nudeln zugeben und gar kochen, das dauert nochmal ca. 3-5 Minuten.

Bowls
Ramen Bowl

Die fertige Ramen Bowl in passenden Schalen anrichten und mit Sesam bestreut servieren. Ramen wird mit Stäbchen gegessen und die Brühe dann aus der Bowl geschlürft, also könnt ihr den Suppenlöffel in der Schublade laden und genüsslich Nudeln und Brühe schlürfen. Lasst es euch schmecken. Wer es noch schärfer möchte kann noch mit Chiliflocken oder Srircha Sauce nachwürzen.

Ramen Bowls
Leckere Ramen mir Pilzen, Karotten und Spinat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.