Pastinaken-Cremesuppe

Pastinaken-Cremesuppe mit Blattspinat

Leckeres Löffelglück. Wer Cremesuppen mag wird diese Pastinaken-Cremesuppe mit Blattspinat lieben. Einfach in der Zubereitung und eine richtige Geschmacksbombe. Reichlich Saisonales Gemüse wie Steckrübe, Sellerie und natürlich Pastinake wird zu einer leckeren Cremesuppe püriert. Dazu ein selbst gebackenes Soda Buttermilch Brot was will man mehr. In Irland ist diese Kombination in fast allen Pubs zu bekommen. Fast schon ein Nationalgericht.

Mit diesen Zutaten klappt die Zubereitung | 2-3 Personen

3 große Pastinaken, 1/2 Steckrübe, 1/4 Knollensellerie, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Handvoll Blattspinat, 1L Gemüsebrühe, Salz, weißer Pfeffer, Muskat, Kreuzkümmel

Machen wir Pastinaken-Cremesuppe

Zuerst einen ausreichend großen Topf auf mittlerer Hitze aufstellen und 1 EL Olivenöl darin erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und anschließend klein Hacken. Das Gemüse ebenfalls putzen, schälen und in grobe Würfel schneiden, die Suppe wir ja später püriert, deshalb reichen grobe Würfel.

Jetzt die Zwiebel im Olivenöl glasig anschwitzen, dann den Knoblauch für 1 Minute dazugeben und ebenfalls anschwitzen. Nun den Kreuzkümmel und Muskat darüber geben und unter Rühren anbraten bis die Gewürze zu duften beginnen. Dann das geschnittene Gemüse hinzufügen und ebenfalls für ca. 5 Minuten anschwitzen, Salzen und Pfeffern. Mit der Brühe auffüllen, kurz aufkochen, die Hitze reduzieren und die Suppe für ca. 20-25 Minuten köcheln lassen.

Pastinaken-Cremesuppe

Wenn das Gemüse weich gegart ist die Pastinaken-Cremesuppe vom Herd ziehen und mit dem Pürierstab glatt Pürieren. Sollte die Konsistenz fest fest sein gegeben falls mit etwas zusätzlicher Brühe auffüllen, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde. Wieder bei milder Hitze auf den Herd stellen und den Blattspinat darin zusammen fallen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.