Nudelsuppe mit Sticky Pork Chops

Nudelsuppe mit Sticky Pork Chops und Gemüse

Diese Nudelsuppe mit Sticky Pork Chops und Gemüse ist in Asien ein Street Food Klassiker den man dort an fast jeder Ecke genießen kann. Für mich war dieses Gericht eine Premiere, da ich ein solches Essen noch nicht gekocht hatte. In der Vorbereitung echt aufwändig aber der Aufwand lohnt sich. Doch jetzt beginnen wir mit der Zubereitung die auf mehreren Schritten basiert.

Das sind die benötigten Zutaten für die leckere Nudelsuppe

250ml Wasser, 200g Zucker (für das Karamell), 3 EL Fischsauce, 1 1/2 TL Salz, 1 EL Zucker (für die Marinade), 250g Bauchspeck, 2 TL Erdnussöl, 1 große Karotte, 2 Frühlingszwiebeln, 1 kleiner Pak Choi, 1 Stück Rettich (ca. 5 cm), 1 Liter Gemüsebrühe, 100g Soba Nudeln aus Buchweizen

Nudelsuppe mit Sticky Pork Chops
Nudelsuppe mit Sticky Pork Chops

Der Karamell entsteht

Zu Beginn der Zubereitung wird der Karamell zum glasieren des Schweinebauchs benötigt wird. Dazu werden 250ml Wasser erhitzt und 200g Zucker darin aufgelöst. Jetzt wird die Mischung unter starker Hitze aufgekocht, dabei immer ständig rühren. Die Mischung solange köcheln bis die Farbe sich in einen Karamellton ändert, dann die Temperatur senken etwas heißes Wasser zugeben und solange unter Rühren köcheln bis eine Sirupartige Konsistenz erreicht ist. Dann vom Herd ziehen und das Karamellsirup abkühlen lassen.

Karamellsauce
Karamellsauce

Die Nudelsuppe mit Sticky Pork Chops entsteht

Das Bauchfleisch von der Schwarte befreien, in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit dem Karamell Sirup, der Fischsauce, 1 1/2 TL Salz und 1 EL Zucker mischen und für ca. 1 Stunde marinieren.

Das Bauchfleisch aus der Marinade nehmen und in einer hohen Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze in Erdnussöl von allen Seiten anbraten. Etwas heißes Wasser hinzufügen, die Marinade hinzufügen und in dem Wasser auflösen. Dann soweit mit heißem Wasser auffüllen sodass das Fleisch knapp bedeckt ist und für ca. 30-45 Minuten leise köcheln bis das Bauchfleisch zart ist.

Das Gemüse vorbereiten

Während dessen das Gemüse vorbereiten. Dazu die Karotte waschen und Schälen, dann in dünne Scheiben schneiden. Den Rettich schälen und ebenfalls in dünne Scheiben hobeln. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, etwas die Hälfte davon zur Seite stellen. Ebenso von der Karotte und dem Rettich. Diese werden frisch zu der Suppe gegeben.

Einen Liter Gemüsebrühe erhitzen und 1 EL Miso Paste durch ein Sieb in die Brühe streichen. Aufkochen und dann die Hitze reduzieren. Das geschnittene Gemüse in die Brühe geben und bei geringer Hitze köcheln.

Wenn das Fleisch zart ist, dieses aus der Pfanne nehmen und den Sud einkochen lassen. Den Pak Choi längs halbieren und in dem eingekochten Sud kurz anbraten.

Sobanudeln
Sobanudeln

Jetzt die Soba-Nudeln in kochenden Wasser für ca. 3 Minuten kochen, abschütten und mit kaltem Wasser kurz abspülen und abtropfen lassen. Die Nudeln in Schalen verteilen und mit der heißen Brühe übergießen. Den Pak Choi hinein legen und das zur Seite gelegte Gemüse dazu geben. Das angebratene Fleisch zugeben und die Nudelsuppe mit den Sticky Pork Chops und dem Gemüse genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.