Risotto mit Champignons und Pak Choi

Risotto mit Champignons und Pak Choi

Risotto mit Champignons und Pak Choi kann man durchaus als Wohlfühlgericht bezeichnen, das auch als schnelles Gericht durchaus alltagstauglich ist. Für ein schnelles Mittagessen hat sich der Opa das mal gegönnt.

Mit diesen Zutaten gelingt euch dieses Wohlfühlgericht

1 kleine rote Zwiebel, 150g Risotto Reis (z.B. Vialone), 1 EL Olivenöl, 500-600ml Brühe, 200g braune Champignons, 1/2 kleinen Pak Choi, Pfeffer, Thymian, 1 EL Butter, 75g Parmesankäse

So geht das Risotto mit Champignons und Pak Choi

Zuerst einen Topf mit Brühe aufsetzen und heiß halten. Dann eine kleine rote Zwiebel fein schneiden, im Olivenöl bei mittlerer Hitze anschwitzen. Den Reis zugeben und mit anbraten bis dieser glasig ist. Jetzt mit dem Weißwein ablöschen.

Dann mit einem Schöpflöffel Brühe zugeben das der Reis gerade bedeckt ist. Solange rühren bis die Brühe eingekocht ist dann mit weiterer Brühe auffüllen. So fortfahren bis die Brühe aufgebraut ist und der Reis schön „schlotzig“ ist.  Jetzt den Parmesan und die Butter zum Reis geben und solange rühren bis alles sich verbunden hat. Der Reis sollte beim Rühren eine Welle geben, nicht zu trocken, nicht zu flüssig.

Während dessen in einer Pfanne im Olivenöl bei starker Hitze die in Scheiben geschnittenen Champignons anbraten. Wenn die Pilze schön angebraten sind den in Streifen geschnittenen Pak Choi zugegeben und mit anbraten. Die Mischung mit Pfeffer und Thymian würzen.

"<yoastmark

Die Pilzmischung direkt zum Reis geben und unterrühren. Das Gericht sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.